Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bedienungspersonal, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bedienungspersonals · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-die-nungs-per-so-nal
Wortzerlegung Bedienung Personal

Verwendungsbeispiele für ›Bedienungspersonal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bedienungspersonal ist äußerst bemüht, die Gäste zufriedenzustellen, ist gelegentlich aber auch etwas unsicher. [Die Zeit, 13.07.1990, Nr. 29]
Nicht nur, daß die Küche sich besonders anstrengt, nur gute Qualität zu bieten, auch das Bedienungspersonal ist viel freundlicher als früher. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.1998]
Da beruhigen wir uns schon lieber mit einem einmaligen schuldhaften Fehlverhalten des Bedienungspersonals. [Der Tagesspiegel, 24.07.2000]
Um sie zu betanken und zu starten, sind nicht weniger als 20 Mann Bedienungspersonal nötig. [Der Spiegel, 13.07.1981]
Nein, das Bedienungspersonal war nicht betrunken und hat auch nicht geschlafen. [Die Zeit, 09.12.1988, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Bedienungspersonal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedienungspersonal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedienungsmannschaft
Bedienungskomfort
Bedienungshinweis
Bedienungshilfe
Bedienungshebel
Bedienungspult
Bedienungszuschlag
Bedingnis
Bedingte
Bedingtheit