Bedrohungsgefühl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBe-dro-hungs-ge-fühl (computergeneriert)
WortzerlegungBedrohungGefühl

Thesaurus

Synonymgruppe
Angst · ↗Angstgefühl · ↗Bedenken · Bedrohungsgefühl · ↗Befürchtung · ↗Beklemmung · ↗Beklommenheit · ↗Furcht · ↗Scheu · ↗Sorge  ●  ↗Bammel  ugs. · ↗Flattermann  ugs. · ↗Fracksausen  ugs. · Manschetten  ugs. · ↗Muffe  ugs. · ↗Muffensausen  ugs. · ↗Schiss  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

subjektiv verstärken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bedrohungsgefühl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Wort sagt mehr über ihr Bedrohungsgefühl als über den Lärm.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.2001
In vielerlei Gestalt und Form bricht das übermächtige Bedrohungsgefühl in der jungen Kunst aus.
Die Zeit, 07.10.1983, Nr. 41
Zum anderen ist durch unsere Annäherungspolitik das subjektive Bedrohungsgefühl gesunken.
Die Welt, 14.04.2005
Und so werden unter den Polen schon wieder Ängste und Bedrohungsgefühle geweckt.
Der Spiegel, 20.08.1984
Schon Osgood (1962) empfahl, die Mechanik symmetrischer Bedrohungsgefühle gezielt durch De-Eskalationsschritte zu unterlaufen.
Moser, Helmut: Politische Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24835
Zitationshilfe
„Bedrohungsgefühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bedrohungsgefühl>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedrohung
bedroht
Bedrohlichkeit
bedrohlich
bedrohen
Bedrohungslage
Bedrohungspotenzial
bedröppelt
bedrucken
Bedrücker