Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Befinden, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Befindens · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-fin-den
Wortbildung  mit ›Befinden‹ als Letztglied: Allgemeinbefinden · Wohlbefinden · Übelbefinden

Bedeutungsübersicht+

  1. I. Gesundheitszustand
  2. II. [gehoben] Urteil, Dafürhalten
eWDG

Bedeutungen

I.
Gesundheitszustand
Beispiele:
nach jmds. Befinden fragen, sich erkundigen
gehobenwie ist Ihr Befinden? (= wie geht es Ihnen?)
es ist eine Besserung im allgemeinen Befinden eingetreten
II.
gehoben Urteil, Dafürhalten
Beispiele:
meinem Befinden nach muss das anders gesehen werden
je nach Befinden (= Ermessen) kann die Angelegenheit so oder so entschieden werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Befinden · Konstitution · Verfassung · Zustand  ●  Gesundheitszustand  Hauptform · Status  fachspr.
Oberbegriffe
  • Irgendetwas
Synonymgruppe
Befinden · Ergehen

Typische Verbindungen zu ›Befinden‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Befinden‹.

Verwendungsbeispiele für ›Befinden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist üblich, jemanden, den man längere Zeit nicht gesehen hat, nach seinem Befinden zu fragen. [Chamrath, Gustav: Lexikon des guten Tons, Wien: Ullstein 1954 [1953], S. 23]
Das Befinden ist stundenweise wechselnd, zeitweise besser, dann wieder schlechter. [Schmid-Monnard, Carl u. Schmidt, Rudolf: Schulgesundheitspflege, Leipzig: Voigtländer 1902, S. 153]
Das Befinden der geretteten Männer ist bedeutend besser, als das der Frauen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 01.03.1907]
Befinden wir uns nun auf dem Weg zum computergesteuerten Handel? [C't, 1994, Nr. 12]
Lisa erkundigte sich nach seinem Befinden, doch er winkte ab. [Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 219]
Zitationshilfe
„Befinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Befinden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beffroi
Beffchen
Befeuerung
Befeuchtung
Befeuchter
Befindlichkeit
Befindlichkeitsstörung
Beflaggung
Befleckung
Beflissene