Befragungszeitpunkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Befragungszeitpunkt(e)s · Nominativ Plural: Befragungszeitpunkte
WorttrennungBe-fra-gungs-zeit-punkt

Verwendungsbeispiele für ›Befragungszeitpunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Befragungszeitpunkt arbeiteten 78 Prozent der Ausländer in Fertigungsberufen, vor allem in der Metallerzeugung und auf dem Bau.
Die Zeit, 14.12.1973, Nr. 51
Daß 85 Prozent der Schulabgänger zum Befragungszeitpunkt die feste Zusage auf eine Lehrstelle in der Tasche hatten, interpretiert Bildungsminister Rohde als „Tendenz zur Konsolidierung“.
Die Zeit, 27.09.1974, Nr. 40
Zitationshilfe
„Befragungszeitpunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Befragungszeitpunkt>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Befragungsteilnehmer
Befragungsergebnis
Befragung
Befragte
Befrager
befranst
Befraß
befreien
Befreier
befreit