Befreiungsfront, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Befreiungsfront · Nominativ Plural: Befreiungsfronten
WorttrennungBe-frei-ungs-front
WortzerlegungBefreiungFront

Typische Verbindungen zu ›Befreiungsfront‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Befreiungsfront ERNK Einheitspartei Gartenzwerg Guerillero Khmer-Volk Splittergruppe Teilorganisation Vietcong algerisch eritreisch islamisch kaukasisch kongolesisch korsisch kämpfend linksgerichtet moro-islamisch moro-national national palästinensisch salvadorianisch sandinistisch separatistisch südvietnamesisch tamilisch vereint vietnamesisch westsomalisch zapatistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Befreiungsfront‹.

Verwendungsbeispiele für ›Befreiungsfront‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nationale Befreiungsfronten, die viele Menschen nichtproletarischer Herkunft einbezogen, waren nicht dasselbe wie politische Arbeiterparteien.
Die Zeit, 13.10.1967, Nr. 41
Auch die UNO lehne den Kontakt mit den Befreiungsfronten ab.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Zitationshilfe
„Befreiungsfront“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Befreiungsfront>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Befreiungsbewegung
Befreiungsbemühung
Befreiungsarmee
Befreiungsaktion
Befreiung
Befreiungsgriff
Befreiungsheer
Befreiungskampf
Befreiungskrieg
Befreiungsorganisation