Beg

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

höherer türkischer Titel

Verwendungsbeispiele für ›Beg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der schwarze Beg ist in diesem Punkt besonders belastet und umständlich.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1931
Vorläufig hatte den Befehl dort ein gedienter Mann aus dem Dorfe Kheder Beg inne.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 322
An dieser Stelle kommt der ehemalige Generalstabschef Mirza Aslam Beg ins Spiel.
Die Zeit, 18.02.2004, Nr. 08
Durch die geplante Agrarreform werde sich bald ein alter Traum der Albaner erfüllen, die bisher von den Begs unterjocht und unterdrückt wurden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Unter diesen Begriff fallen alle völkerrechtlichen Entschädigungsforderungen im Zusammenhang mit Kriegsereignissen einschließlich der Forderungen im Sinne der deutschen Wiedergutmachungsgesetzgebung (BEG).
Nr. 206: Vorlage Ueberschaer an Teltschik vom 6. März 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 28376
Zitationshilfe
„Beg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beg>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Befürwortung
Befürworter
befürworten
Befürsorgung
befürsorgen
begaben
begabt
Begabte
Begabtenauslese
Begabtenförderung