Begebung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBe-ge-bung (computergeneriert)
Wortzerlegungbegeben-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Anleihe Bundesanleihe Bundesschatzschein Emission Euro-Anleihe Genußschein Kapital Kapitalerhöhung Laufzeit Obligation Optionsanleihe Papiere Pfandbrief Schatzanweisung Schatzschein Schuldtitel Schuldverschreibung Staatsanleihe Umtauschanleihe Unternehmensanleihe Wandelanleihe Wandelschuldverschreibung Wertpapier beschaffen erwägen finanzieren planen refinanzieren verschieben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Begebung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich haben sie sich ja schon relativ deutlich auf die Begebung neuer Instrumente festgelegt.
Die Welt, 16.12.2004
Die Mittel für den Kauf wurden durch Begebung von 80 Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Auch sei noch kein Zeitpunkt für die Begebung neuer Aktien aus diesen Mitteln vorgesehen.
Die Zeit, 16.12.1960, Nr. 51
Sie wird für eine ordnungsgemäße Gewichtung ihrer Schulden und für die Führung eines Schuldbuches mit der Möglichkeit der Begebung von Schuldbuchforderungen Sorge tragen.
Nr. 256A: Protokoll über Leitsätze einer Wirtschafts- und Währungsunion vom 24. April 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 22610
Auf die Wirksamkeit des Schecks ist es ohne Einfluß, wenn der Aussteller nach der Begebung des Schecks stirbt oder handlungsunfähig wird.
o. A.: Scheckgesetz. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Begebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begebung>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begebnis
Begeber
Begebenheit
begeben
begebbar
begegnen
Begegnis
Begegnung
Begegnungsstätte
Begegnungszentrum