Begehren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Begehrens · Nominativ Plural: Begehren
Aussprache
WorttrennungBe-geh-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Begehren‹ als Letztglied: ↗Auslieferungsbegehren · ↗Bürgerbegehren · ↗Freiheitsbegehren · ↗Klagebegehren
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Wunsch, Verlangen
Beispiele:
was ist dein Begehren?
sein Begehren vortragen
nach jmds. Begehren fragen
jmds. Begehren erfüllen
er entsprach ihrem Begehren
auf sein Begehren (hin)
jmds. Begehren geht dahin, dass ...
Alle tausend Begehrlichkeiten meiner Natur waren im Begehren nach meiner Geliebten untergegangen [G. Hauptm.4,377]

Thesaurus

Synonymgruppe
Appetit (auf) · Begehren · ↗Lust (auf) · ↗Sehnen (nach) · ↗Sehnsucht (nach) · ↗Trieb · ↗Verlangen (nach) · ↗Wunsch (nach)  ●  ↗Appetenz  fachspr. · einen Zahn haben (auf)  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bedarf · ↗Bedürfnis · Begehren · ↗Begierde · ↗Drang · ↗Gier · ↗Sehnen · ↗Sehnsucht · ↗Verlangen · ↗Wunsch  ●  ↗Durst  ugs., fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Begehren · ↗Begehrlichkeit · ↗Begierde · ↗Geilheit · ↗Gier · ↗Lust (auf) · heftiges Verlangen
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Analytiker Begehren Eifersucht Ekel Erinnern Erotik Initiator Objekt Sehnen Subjekt Wollen Wünschen Zulässigkeit abschmettern abweisen erotisch fleischlich homoerotisch homosexuell mimetisch männlich sexuell sinnlich stattgeben unerfüllt ungestillt unstillbar vorgebracht wecken weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Begehren‹.

Zitationshilfe
„Begehren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begehren>, abgerufen am 20.09.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begehr
begehen
begehbar
Begegnungszone
Begegnungszentrum
begehrenswert
begehrlich
Begehrlichkeit
Begehrnis
Begehung