Begehrlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Begehrlichkeit · Nominativ Plural: Begehrlichkeiten
Aussprache
WorttrennungBe-gehr-lich-keit
Wortzerlegungbegehrlich-keit
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Begierde, Gier
Beispiele:
etw. mit Begehrlichkeit betrachten
Begehrlichkeiten wecken
jmds. Begehrlichkeit reizen
Seht euch die großen Herren an: immer noch / Voll der alten schlimmen Begehrlichkeit [BrechtGedichte19]

Thesaurus

Synonymgruppe
Begehrlichkeit · ↗Gier · ↗Gierigkeit · ↗Habgier · ↗Habsucht · ↗Konsumrausch · ↗Raffgier
Assoziationen
Synonymgruppe
Begehren · Begehrlichkeit · ↗Begierde · ↗Geilheit · ↗Gier · ↗Lust (auf) · heftiges Verlangen
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dickicht Fiskus Interessengruppe Kabinettskollege Lobbyist Neid Ressort Sammler Sozialpolitiker abwehren anstacheln befriedigen dämpfen eindämmen entfachen erotisch ersticken erwecken etwaig fiskalisch geweckt sexuell stillen trotzen unersättlich vorschieben wachsen wappnen wecken widerstehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Begehrlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gehört allerdings dem Bund, und dieser weiß noch nichts von den neuen Begehrlichkeiten.
Der Tagesspiegel, 05.04.2001
Heiß die Phase der Begehrlichkeit, wenn man sich ausmalt, wie herrlich Erfüllung wäre.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1999
Es ist wohl die renommierteste Auszeichnung der Welt, und entsprechend groß sind die Begehrlichkeiten.
o. A. [ul]: Friedensnobelpreis. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Und als er unvermittelt zu dem Artisten aufblickte, erschrak er beinahe vor dieses Mannes fratzenhafter Begehrlichkeit.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das dritte Reich des Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1925], S. 642
Sie muß doch stärker sein als die Begehrlichkeit der fremden Menschen!
Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 275
Zitationshilfe
„Begehrlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begehrlichkeit>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
begehrlich
begehrenswert
Begehren
Begehr
begehen
Begehrnis
Begehung
begeifern
Begeiferung
begeisten