Begleitmusik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBe-gleit-mu-sik
WortzerlegungbegleitenMusik
eWDG, 1967

Bedeutung

Musik, die eine Darbietung begleitet
Beispiel:
die Begleitmusik zu einer Varieténummer

Thesaurus

Synonymgruppe
Begleitmusik · ↗Hintergrundmusik · Musak · Musikuntermalung · ↗Muzak
Oberbegriffe
  • Musik · ↗Tonkunst  ●  Frau Musica (Allegorie)  geh. · Lala  ugs. · ↗Mucke  ugs.
Synonymgruppe
Kommentare · ↗Kommentierung(en)  ●  Begleitmusik  fig.

Typische Verbindungen zu ›Begleitmusik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Begleitmusik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Begleitmusik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das alles hatten wir schon einmal, inklusive der kulturpessimistischen Begleitmusik.
Die Welt, 17.12.2001
Die Begleitmusik ist unaufdringlich; der stimmungsvollste Sound bleibt allerdings der Installation vorbehalten.
C't, 1998, Nr. 1
Oft war es nur die Begleitmusik zu den Reden der Industriellen.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 602
Herr Meyer entfaltete die Noten seiner Begleitmusik und probierte, für alle Fälle, das Pedal.
Ball, Hugo: Flammetti. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918], S. 4991
Am weitesten ging aber jener Künstler, der mit dem Rücken zum Bild arbeitete und seinen Pinsel im Rhythmus einer Begleitmusik bewegte.
o. A.: Lexikon der Kunst - I. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 6672
Zitationshilfe
„Begleitmusik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begleitmusik>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begleitmannschaft
Begleitkommando
Begleitinstrument
Begleitheft
Begleitgefühl
Begleitpapier
Begleitperson
Begleitpersonal
Begleitprogramm
Begleitschaden