Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Begleitpapier, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Begleitpapier(e)s · Nominativ Plural: Begleitpapiere
Worttrennung Be-gleit-pa-pier
Wortzerlegung begleiten Papier
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Frachtwesen amtliches Papier, das einer (Waren-)‍Sendung beigegeben ist

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Begleitpapier · Frachtbrief · Lieferschein · Warenbegleitdokument · Warenbegleitpapier · Warenbegleitschein

Verwendungsbeispiele für ›Begleitpapier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Begleitpapier zum Trainingsprogramm findet sich dazu die Definition: 'Soziale Kompetenz ist die Fähigkeit, sich in sozialen Situationen kompetent zu verhalten. [Süddeutsche Zeitung, 10.11.1995]
Laut Begleitpapier dürfen die Besucher an der Veränderung der Papierskulptur aktiv oder passiv Teil haben. [Der Tagesspiegel, 07.03.2005]
Das Begleitpapier wird vom Absender ausgefertigt und nach Erledigung des Auftrags durch den Transporteur dem Empfänger der Ladung übergeben. [o. A. [rast]: Gefahrgutrecht. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]]
Seit dem 28. Oktober 1995 bekommen neugeborene Kälber ein Begleitpapier, das den lückenlosen Nachweis über ihre Herkunft sichern soll. [Die Zeit, 31.01.1997, Nr. 6]
In einem Begleitpapier heißt es, angesichts eines verschärften internationalen Konkurrenzkampfes mache dem DFV die Entwicklung in den deutschen Urlaubs‑ und Kurorten Sorge. [Die Zeit, 24.06.1994, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Begleitpapier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begleitpapier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begleitmusik
Begleitmannschaft
Begleitkommando
Begleitinstrument
Begleitheft
Begleitperson
Begleitpersonal
Begleitprogramm
Begleitschaden
Begleitschein