Begleitpersonal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBe-gleit-per-so-nal
WortzerlegungbegleitenPersonal
Wortbildung mit ›Begleitpersonal‹ als Letztglied: ↗Zugbegleitpersonal
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Begleitpersonal im Schlafwagen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bevölkerung Gefährdung Polizist Transport

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Begleitpersonal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das amerikanische Begleitpersonal sei beauftragt, an keinen militärischen Operationen teilzunehmen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1964]
Die Piloten sind nicht davon überzeugt, daß das Problem so gravierend ist, wie es von dem Begleitpersonal geschildert wird.
Die Zeit, 03.06.1977, Nr. 23
Diesmal jedoch gehen die Frauen ohne männliches Begleitpersonal auf die Strecke.
Die Welt, 15.04.2005
Denen, die sich im Lande widersetzten, wurde die »Staatssicherheit« als Begleitpersonal zugeteilt.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 4921
Sein über Funk alarmiertes Begleitpersonal sperrte die Fahrbahn für 15 Minuten - problemlose Landung.
Bild, 10.04.2000
Zitationshilfe
„Begleitpersonal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begleitpersonal>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begleitperson
Begleitpapier
Begleitmusik
Begleitmannschaft
Begleitkommando
Begleitprogramm
Begleitschein
Begleitschiff
Begleitschreiben
Begleitschutz