Begriffsdefinition, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Begriffsdefinition · Nominativ Plural: Begriffsdefinitionen
Aussprache
WorttrennungBe-griffs-de-fi-ni-ti-on

Verwendungsbeispiele für ›Begriffsdefinition‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon bei der Suche nach einer brauchbaren Begriffsdefinition fangen die Probleme an.
Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41
Dann reihen sich in mathematischer Schärfe Begriffsdefinitionen an logische Gleichungen.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Zu einer Übereinstimmung in den Begriffsdefinitionen ist es trotz intensiver wissenschaftlicher Bemühungen bislang nicht gekommen.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21234
Natürlich dringt er nicht ohne Begriffsdefinitionen und theoretische Herleitung zu seinem eigentlichen Anliegen vor.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.1997
Hier lernt ein wenig erfahrener Layouter wichtige Begriffsdefinitionen unmittelbar im Vorfeld der Anwendung kennen.
C't, 1999, Nr. 9
Zitationshilfe
„Begriffsdefinition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begriffsdefinition>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begriffsbildung
Begriffsbestimmung
Begriffsapparat
Begriffsanalyse
Begriffsabgrenzung
Begriffserklärung
Begriffsfeld
Begriffsform
Begriffsgeschichte
begriffsgeschichtlich