Begriffsschema, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Begriffsschemas · Nominativ Plural: Begriffsschemas/Begriffsschemata
WorttrennungBe-griffs-sche-ma
WortzerlegungBegriffSchema

Verwendungsbeispiele für ›Begriffsschema‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem Begriffsschema „Nationalist“ läßt sich Ertl heute leicht packen.
Die Zeit, 10.10.1969, Nr. 41
Das Bewußtsein der Öffentlichkeit soll durch bestimmte Begriffsschemata in bestimmte Richtungen gedrängt werden.
Die Zeit, 08.02.1965, Nr. 06
Die Zusammenarbeit gedieh so gut, daß bald auch viele Ortskommandanten in den Begriffsschemen der Einsatzgruppen zu denken lernten und Juden mit Partisanen gleichsetzten.
Der Spiegel, 13.04.1981
Pleinairismus, Impressionismus und Expressionismus erlauben es, einzelne Werkgruppen Corinths nach diesen Begriffsschemata zu ordnen.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.1996
Zitationshilfe
„Begriffsschema“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begriffsschema>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begriffspaar
begriffsmäßig
Begriffslogik
Begriffsklitterung
Begriffsklärung
Begriffsschrift
begriffsstutzig
Begriffsstutzigkeit
Begriffssystem
Begriffstrübung