Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Begriffssystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Begriffssystems · Nominativ Plural: Begriffssysteme
Aussprache 
Worttrennung Be-griffs-sys-tem
Wortzerlegung Begriff System

Typische Verbindungen zu ›Begriffssystem‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Begriffssystem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Begriffssystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings sind solche Erfahrungen auch schon im Aufbau des Begriffssystems verwertet. [Krelle, Wilhelm: Produktionstheorie, Tübingen: Mohr 1969 [1961], S. 15]
Tatsächlich ist es gar keine üble Art, im zunehmenden Weltverkehr die Begriffssysteme verschiedener Sprachen kompatibler zu machen. [Die Zeit, 22.05.1995, Nr. 21]
Die meisten Autoren operierten mit einem unproduktiv zum geschlossenen Begriffssystem verengten Marxismus‑Leninismus. [Die Zeit, 10.11.1978, Nr. 46]
Sie glaubt, mit einem Begriffssystem schon die soziale Wirklichkeit im Griff zu haben. [Die Zeit, 11.04.1969, Nr. 15]
Erwähnt sei nur noch, daß Mautz anderen Interpreten mit ungewöhnlicher Schärfe vorwirft, an die Dichtungen Heyms „präfabrizierte“ Begriffssysteme herangetragen zu haben. [Die Zeit, 08.01.1962, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Begriffssystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Begriffssystem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Begriffsstutzigkeit
Begriffsschrift
Begriffsschema
Begriffspaar
Begriffslogik
Begriffstrübung
Begriffsumfang
Begriffsvermögen
Begriffsverständnis
Begriffsverwechslung