Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behördenangabe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Behördenangabe · Nominativ Plural: Behördenangaben · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Be-hör-den-an-ga-be
Wortzerlegung Behörde Angabe

Typische Verbindungen zu ›Behördenangabe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behördenangabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behördenangabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Behördenangaben gibt es große Probleme bei der Versorgung von Verletzten. [Die Zeit, 25.09.2013, Nr. 38]
Nach Behördenangaben war eine Gruppe von elf Teenagern an dem See vorbeigekommen. [Die Zeit, 13.09.2012 (online)]
Wie hoch der entstandene Schaden genau ist, war nach Behördenangaben zunächst kaum abzusehen. [Die Zeit, 29.08.2012 (online)]
Um kurz nach 3.00 Uhr waren nach Behördenangaben 1900 Beamte im Einsatz. [Die Zeit, 13.01.2012 (online)]
Am frühen Morgen waren nach Behördenangaben 1900 Beamte im Einsatz. [Die Zeit, 13.01.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Behördenangabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beh%C3%B6rdenangabe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behördenalltag
Behörde
Behäuflung
Behäufelung
Behändigkeit
Behördenangestellte
Behördenapparat
Behördenchef
Behördencomputer
Behördendeutsch