Behördenleiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Behördenleiters · Nominativ Plural: Behördenleiter
WorttrennungBe-hör-den-lei-ter

Typische Verbindungen zu ›Behördenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behördenleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behördenleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum macht der Behördenleiter dann die Theorie öffentlich, gegen alle Übung?
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2002
Als Behördenleiter gebietet der IWF-Chef über eine vergleichsweise kleine Truppe von 2200 internationalen Beamten.
o. A. [mbe]: IWF-Direktor. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Der Reichsstatthalter steht an der Spitze dieser Verwaltungen und wird in ihnen durch deren Behördenleiter vertreten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Als Kanzleramtsminister ist er der Behördenleiter und die administrative Koordinierungsstelle der gesamten Regierungspolitik.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 39
Ein schriftlicher Verwaltungsakt muß die erlassende Behörde erkennen lassen und die Unterschrift oder die Namenswiedergabe des Behördenleiters, seines Vertreters oder seines Beauftragten enthalten.
o. A.: Sozialgesetzbuch (SGB) - Verwaltungsverfahren -. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Behördenleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beh%C3%B6rdenleiter>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behördenhochhaus
Behördengang
Behördendienststelle
Behördendeutsch
Behördencomputer
Behördenorganisation
Behördenpost
Behördenrechner
Behördenschriftverkehr
Behördensprache