Behördenweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Be-hör-den-weg
Wortzerlegung BehördeWeg
eWDG, 1967

Bedeutung

vorgeschriebener Instanzenweg
Beispiele:
eine Sache geht den Behördenweg
den Behördenweg genau einhalten
diese Angelegenheit kann nicht auf dem Behördenweg erledigt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Amtsweg · Behördenweg · ↗Dienstweg · ↗Instanzenweg  ●  ↗Amtsschimmel  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Behördenweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behördenweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behördenweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Möglicherweise sei der Antrag aber auf dem Behördenweg stecken geblieben.
C't, 1999, Nr. 19
Es muß aber in der Verwaltung noch sehr viel geschehen, um den Behördenwege abzukürzen, zu vereinfachen.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.1998
Er gibt nicht auf, will Paulina jetzt über Behördenwege nach Polen holen.
Bild, 02.11.2001
Für die Lichtenrader und Marienfelder Bürger werden künftig Behördenwege kürzer.
Der Tagesspiegel, 30.01.2002
Er half seinem Vater bei den Behördenwegen, bei der Bestätigung des Totenscheins in einer düsteren Kanzlei und bei der Anmeldung für die Feuerbestattung.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 373
Zitationshilfe
„Behördenweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beh%C3%B6rdenweg>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behördenvertreter
Behördenversagen
Behördenunwesen
Behördensprecherin
Behördensprecher
Behördenwesen
Behördenwillkür
behördlich
behördlicherseits
behören