Behaben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Behabens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Be-ha-ben
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Benehmen, Verhalten
Beispiele:
[…] man kann darin [in den Radierungen] auch ein doppelt zivilisationskritisches Moment finden: Beispielsweise die Satyrn, menschlich‑tierische Mischwesen, in ihrem sinnlichen Behaben. [Süddeutsche Zeitung, 27.03.2012]
Sieht man sich etwa die großen und modern aufgemachten Zeitungen [Mexikos] an, so lassen ihr Freimut, ihre Diskussionsfreudigkeit und ihr Behaben auch (und gerade) an Attacken gegen die Regierung den Vergleich mit den Ländern, die sich als »wirkliche« Demokratie fühlen, durchaus zu. [Die Zeit, 20.03.1964, Nr. 12]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Behaben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behaben>, abgerufen am 11.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behaarung
behaaren
Beha
Begütigung
begütigen
behäbig
Behäbigkeit
behacken
behaften
behaftet