Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behandler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Behandlers · Nominativ Plural: Behandler
Worttrennung Be-hand-ler

Verwendungsbeispiele für ›Behandler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Behandler fangen dann eben gleich mit der eigentlichen Therapie an. [Die Zeit, 17.12.2001, Nr. 51]
Sie starb schließlich gegen 18 Uhr im Beisein des Behandlers. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.2003]
Das Bundesgesundheitsamt kann keine korrekten Zahlen herausgeben, die Behandler wollen oder können es nicht. [Der Spiegel, 15.06.1992]
Ein geschulter Behandler kann da eine Art von Puls spüren, der feiner und langsamer als die Atmung ist und mit dem Wohlbefinden zu tun hat. [Der Tagesspiegel, 02.03.2004]
Der Patient wird nicht mehr zwischen den Behandlern hin und her geschickt und die Kooperation besonders qualifizierter Ärzte wirkt sich positiv auf die Behandlungsqualität aus. [Die Welt, 14.06.2004]
Zitationshilfe
„Behandler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behalt
Behaglichkeit
Behagen
Behaben
Behaarung
Behandlung
Behandlungsansatz
Behandlungsart
Behandlungsbeginn
Behandlungsdauer