Behandlungsdauer, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Behandlungsdauer · Nominativ Plural: Behandlungsdauern
WorttrennungBe-hand-lungs-dau-er

Typische Verbindungen zu ›Behandlungsdauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behandlungsdauer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behandlungsdauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je früher eine Therapie beginne, desto kürzer bleibe die Behandlungsdauer.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2001
Durch die fehlende bakteriologische Kontrolle läßt sich auch die notwendige Behandlungsdauer nicht bestimmen.
Die Zeit, 17.02.1992, Nr. 07
Das führt zu erhöhtem Bedarf an Kapazitäten und zu längerer stationärer Behandlungsdauer.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28922
Ein weiterer Vorteil ist die kurze Behandlungsdauer von fünf Minuten.
Die Welt, 07.02.2000
Je nach Behandlungsdauer des Wassers beträgt die Abnützung der Kontaktträger nur fünfzehn bis sechzehn millionstel Gramm pro Liter.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Zitationshilfe
„Behandlungsdauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandlungsdauer>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungsbeginn
behandlungsbedürftig
Behandlungsart
Behandlungsansatz
Behandlung
Behandlungserfolg
Behandlungsergebnis
Behandlungsfall
Behandlungsfehler
Behandlungsform