Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behandlungsdauer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Behandlungsdauer · Nominativ Plural: Behandlungsdauern
Worttrennung Be-hand-lungs-dau-er

Typische Verbindungen zu ›Behandlungsdauer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behandlungsdauer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behandlungsdauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch die fehlende bakteriologische Kontrolle läßt sich auch die notwendige Behandlungsdauer nicht bestimmen. [Die Zeit, 17.02.1992, Nr. 07]
Der erwünschte Erfolg tritt, wenn überhaupt, erst nach längerer Behandlungsdauer ein. [Die Zeit, 13.10.1978, Nr. 42]
Je früher eine Therapie beginne, desto kürzer bleibe die Behandlungsdauer. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.2001]
Das führt zu erhöhtem Bedarf an Kapazitäten und zu längerer stationärer Behandlungsdauer. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28922]
Damit verkürzt sich die Behandlungsdauer auf eine einmalige einstündige Sitzung. [Die Zeit, 11.07.1997, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Behandlungsdauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandlungsdauer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungsbeginn
Behandlungsart
Behandlungsansatz
Behandlung
Behandler
Behandlungserfolg
Behandlungsergebnis
Behandlungsfall
Behandlungsfehler
Behandlungsform