Behandlungsfall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Behandlungsfall(e)s · Nominativ Plural: Behandlungsfälle
WorttrennungBe-hand-lungs-fall

Typische Verbindungen zu ›Behandlungsfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behandlungsfall‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behandlungsfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten pro Behandlungsfall sanken von 4317 auf 3919 Euro.
Bild, 22.10.2003
Die Zahl der Behandlungsfälle ist in fünf Jahren von 10000 auf über 15000 gestiegen.
Die Zeit, 18.07.1997, Nr. 30
Für die Hunderttausenden von Behandlungsfällen gebe es lediglich rund 800 Abrechnungskategorien.
Die Welt, 26.05.2004
Vergütet werden mit der Fallpauschale alle Leistungen eines bestimmten Behandlungsfalles.
o. A. [for.]: Fallpauschale. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Im Vergleich mit 16 westdeutschen Uniklinika schneide die Charité bei den medizinischen Kosten je Behandlungsfall in Höhe von 7311 Mark gut ab.
Der Tagesspiegel, 13.01.2000
Zitationshilfe
„Behandlungsfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandlungsfall>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungsergebnis
Behandlungserfolg
Behandlungsdauer
Behandlungsbeginn
behandlungsbedürftig
Behandlungsfehler
Behandlungsform
Behandlungskonzept
Behandlungskosten
Behandlungsmaßnahme