Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behandlungsfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Behandlungsfall(e)s · Nominativ Plural: Behandlungsfälle
Worttrennung Be-hand-lungs-fall
Wortzerlegung Behandlung Fall2

Typische Verbindungen zu ›Behandlungsfall‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behandlungsfall‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behandlungsfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zahl der Behandlungsfälle ist in fünf Jahren von 10000 auf über 15000 gestiegen. [Die Zeit, 18.07.1997, Nr. 30]
Die Kosten pro Behandlungsfall sanken von 4317 auf 3919 Euro. [Bild, 22.10.2003]
Vergütet werden mit der Fallpauschale alle Leistungen eines bestimmten Behandlungsfalles. [o. A. [for.]: Fallpauschale. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]]
Für die Hunderttausenden von Behandlungsfällen gebe es lediglich rund 800 Abrechnungskategorien. [Die Welt, 26.05.2004]
Auch die Krankenkassen könnten sehen, welche Kosten im konkreten Behandlungsfall angefallen sind. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.2003]
Zitationshilfe
„Behandlungsfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandlungsfall>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungsergebnis
Behandlungserfolg
Behandlungsdauer
Behandlungsbeginn
Behandlungsart
Behandlungsfehler
Behandlungsform
Behandlungskonzept
Behandlungskosten
Behandlungsmaßnahme