Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behandlungskosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-hand-lungs-kos-ten
Wortzerlegung Behandlung Kosten
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
die Behandlungskosten übernimmt die Krankenkasse
die Behandlungskosten bezahlen, tragen

Typische Verbindungen zu ›Behandlungskosten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behandlungskosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behandlungskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das heißt, der Arzt (nicht der Patient) haftet persönlich für die Behandlungskosten. [Die Zeit, 03.03.2005, Nr. 10]
Die Behandlungskosten von rund 3.000 Dollar pro Jahr bezahlt die Regierung. [Die Zeit, 25.02.2004, Nr. 09]
Die jährlichen Behandlungskosten betragen pro Patient bisher etwa 40000 Mark. [Die Zeit, 17.03.1997, Nr. 11]
Bei einem Patienten beispielsweise entstanden in zwei Jahren Behandlungskosten in Höhe von 20 Millionen Mark. [Die Zeit, 23.03.1984, Nr. 13]
In Frankreich beispielsweise ist eine Beteiligung an den Behandlungskosten vorgesehen. [Die Zeit, 01.02.1982, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Behandlungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandlungskosten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungskonzept
Behandlungsform
Behandlungsfehler
Behandlungsfall
Behandlungsergebnis
Behandlungsmaßnahme
Behandlungsmethode
Behandlungsmöglichkeit
Behandlungspflege
Behandlungspflicht