Behandlungsplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Be-hand-lungs-plan
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
einen Behandlungsplan für den Patienten aufstellen, festlegen

Typische Verbindungen zu ›Behandlungsplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behandlungsplan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behandlungsplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der dritten Phase wird ein individueller Behandlungsplan gemeinsam von Therapeuten und Patienten aufgestellt.
Die Zeit, 04.05.1979, Nr. 19
Während des zunächst einwöchigen Aufenthaltes in Peking werden Patienten schulmedizinisch sowie nach der Methode der TCM diagnostiziert, dann ein Behandlungsplan aufgestellt.
Der Tagesspiegel, 13.08.1999
Dies erfordert einen Behandlungsplan sowie die Protokollierung der Gespräche, um fachlich korrekt arbeiten zu können.
C't, 1995, Nr. 9
Dabei hängt der Einsatz spezieller Maßnahmen vom Zustandsbild, von der Krankengeschichte, von der Diagnose und vom Behandlungsplan ab.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Therapie. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 24452
Das Deutsche Krebsforschungszentrum, ebenfalls in Heidelberg, hat die Präzisionsliege entwickelt und legt die Strahlendosis im Behandlungsplan fest.
o. A.: Krebs unter Ionen-Beschuß. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Behandlungsplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behandlungsplan>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungspflicht
Behandlungspflege
Behandlungsmöglichkeit
Behandlungsmethode
Behandlungsmaßnahme
Behandlungsplatz
Behandlungsprogramm
Behandlungsprozess
Behandlungsraum
Behandlungsschein