Beharrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beharrung · Nominativ Plural: Beharrungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBe-har-rung
Wortbildung mit ›Beharrung‹ als Erstglied: ↗Beharrungsgesetz · ↗Beharrungsvermögen
eWDG, 1967

Bedeutung

das Beharren, Festbleiben
Beispiel:
Nur Beharrung führt zum Ziel [SchillerKonfuzius1,213]
umgangssprachlich
Beispiel:
die ruhende Beharrung unsres Schiffes [BartningErdball28]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufbruch Besitzstandswahrung Bewegung Fortschritt Innovation Kraft Tendenz Veränderung Wandel Wechsel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beharrung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Koalition mit den alten Kräften der Beharrung hat er vor der Wahl ausgeschlossen.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.2003
Dies hier ist die Geschichte einer Beharrung, und gewandelt hätte sich allenfalls das Ideal, nicht der Idealist.
Die Zeit, 27.02.1956, Nr. 09
Kuhns hinterlassene Lieder und Chöre lassen den Willen zur Beharrung eher als zum Umsturz erkennen.
Blume, Friedrich: Kuhn. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 33377
Innerhalb einer tiefer gelegenen Empirie indes verteilt sich der Gegensatz zwischen Beharrung und Bewegung in anderer Weise.
Simmel, Georg: Philosophie des Geldes. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1900], S. 15071
Und zwar entspricht der Bestimmung überhaupt das Sein (die bestimmte Setzung) überhaupt, die obersten Arten der Bestimmung aber sind Identität und Verschiedenheit, Beharrung und Veränderung.
Natorp, Paul: Platons Ideenlehre. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1903], S. 6067
Zitationshilfe
„Beharrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beharrung>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beharrsam
Beharrlichkeit
beharrlich
beharren
beharken
Beharrungsgesetz
Beharrungskraft
Beharrungstendenz
Beharrungsvermögen
behauchen