Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behelfsbett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Behelfsbett(e)s · Nominativ Plural: Behelfsbetten
Worttrennung Be-helfs-bett
Wortzerlegung Behelf Bett

Verwendungsbeispiele für ›Behelfsbett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese freiwilligen Helfer bauen in der Kölner Ikea‑Tiefgarage Behelfsbetten für die Pilger auf. [Die Welt, 16.08.2005]
Die lange Südatlantiknacht mit Sternschießen, Kaffeeschlürfen und einer kurzen Rast auf den Schaumgummi des vibrierenden Behelfsbetts lag hinter uns. [Die Zeit, 14.11.1969, Nr. 46]
Die Illustrierte beschrieb, wie der "Gefangene auf einem Behelfsbett aus Bambus und Plastikplanen" hockt und mit "ruhiger Stimme" ins Mikrofon eines "kleinen Sony‑Cassettenrecorders" spricht. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.2000]
Zitationshilfe
„Behelfsbett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behelfsbett>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behelfsbau
Behelfsbahn
Behelfsausfahrt
Behelf
Beheizungsanlage
Behelfsbrücke
Behelfsfahrbahn
Behelfsheim
Behelfskirche
Behelfskonstruktion