Beherbergungsbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beherbergungsbetrieb(e)s · Nominativ Plural: Beherbergungsbetriebe
WorttrennungBe-her-ber-gungs-be-trieb
WortzerlegungBeherbergungBetrieb
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Verwaltung, Wirtschaft Unternehmen des Gastgewerbes (1), das zahlenden Gästen Übernachtungsmöglichkeiten anbietet; der Unterbringung von Gästen dienende Räumlichkeiten bzw. dienendes Gebäude eines solchen Unternehmens
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gewerblicher, heimischer Beherbergungsbetrieb
in Präpositionalgruppe/-objekt: Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben
in Koordination: Gaststätten, Gastronomie und Beherbergungsbetriebe
Beispiele:
Fast 70000 Betten in 410 offiziellen Beherbergungsbetrieben stehen für München-Touristen bereit – von der Präsidentensuite im Fünf-Sterne-Hotel bis zum Sechsbettzimmer im Hostel. [Süddeutsche Zeitung, 08.07.2017]
Eine Steigerung von fünf bis zehn Prozent erwartet auch der mit 20000 Betten größte Beherbergungsbetrieb der Alpen, der Deutsche Alpenverein (DAV), bei den Übernachtungen auf seinen Hütten. [Süddeutsche Zeitung, 06.09.2018]
Mitten in der Außenweser steht Deutschlands einsamster und abgelegenster Beherbergungsbetrieb, eine spartanische Übernachtungsmöglichkeit für Abenteuerlustige […]: der Leuchtturm Roter Sand. [Welt am Sonntag, 11.06.2017, Nr. 24]
In Österreich stehen in 64.000 gewerblichen und privaten Beherbergungsbetrieben insgesamt 1,10 Millionen Gästebetten für Touristen zur Verfügung […]. [Der Standard, 15.01.2014]
In Hotels und sonstigen Beherbergungsbetrieben dürfen nach Eintritt der Polizeistunde Getränke und Speisen nur an dort übernachtende Gäste verabreicht werden. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962, S. 288. Zitiert nach: Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1956.]

Typische Verbindungen zu ›Beherbergungsbetrieb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beherbergungsbetrieb‹.

Zitationshilfe
„Beherbergungsbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beherbergungsbetrieb>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beherbergung
beherbergen
Behennuß
Behendigkeit
behende
Beherbergungsgewerbe
Beherbergungstaxe
beherrschbar
Beherrschbarkeit
beherrschen