Beherrschung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beherrschung · Nominativ Plural: Beherrschungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Be-herr-schung
Wortbildung  mit ›Beherrschung‹ als Erstglied: Beherrschungsvertrag  ·  mit ›Beherrschung‹ als Letztglied: Erdbeherrschung · Körperbeherrschung · Marktbeherrschung · Naturbeherrschung · Selbstbeherrschung · Sprachbeherrschung
eWDG

Bedeutungen

1.
Herrschaft über etw., jmdn.
Beispiele:
die Beherrschung eines Staates
die Beherrschung der Situation
daß sie ihm in der Beherrschung der Länder beistehen [ StifterWitiko2,137]
Herrschaft über sich
Beispiele:
die Beherrschung seiner Leidenschaften
seine Beherrschung verlieren, zurückfinden
mit Fassung und Beherrschung etw. hinnehmen
eine mühsame, äußerliche Beherrschung
2.
entsprechend der Bedeutung von beherrschen (2)
Beispiele:
die Beherrschung der Sprache, Rechtschreibung
eine gute, souveräne, meisterhafte, vollendete Beherrschung der Technik (des Klavierspiels)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

herrschen · Herrscher · anherrschen · beherrschen · Beherrschung · vorherrschen
herrschen Vb. ‘die Gewalt eines Herrn haben, befehlen, regieren’, ahd. hērisōn (um 900), mhd. hērschen, hē̌rsen ‘Herr sein, die Macht eines Herrn haben’ sowie (aus dem Hd. übernommen?) mnd. hērschen, mnl. heerscen, nl. heersen ist zum Komparativ des unter hehr (s. d.) behandelten Adjektivs gebildet (ahd. hēriro) und bedeutet daher eigentlich ‘älter, würdiger sein’, wird aber bald inhaltlich an das unter Herr (s. d.) dargestellte Substantiv angelehnt. Im Mhd. bzw. Nhd. wird rs zu rsch weiterentwickelt. Herrscher m. ‘wer herrscht, Gewalt, Macht ausübt, Regent’, ahd. hērisāri ‘Herrscher, Imperator’ (11. Jh.), mhd. herscher. anherrschen Vb. ‘herrisch anreden, anfahren’ (Mitte 19. Jh.). beherrschen Vb. ‘über etw. oder jmdn. Gewalt, Macht haben, regieren, (seine Gefühle) in der Gewalt haben, zügeln, bezwingen’ (15. Jh.); dazu Beherrschung f. ‘Herrschaft, Regierung, Regiment, das Bezähmen, Sichzügeln, Diszipliniertsein’ (15. Jh.). vorherrschen Vb. ‘vor anderem Einfluß, Wirkung haben, überwiegen, dominieren’ (15. Jh., geläufig seit 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe
Beherrschung · Gewalt · Herrschaft · Macht · Machtapparat · Machtausübung · Machtgefüge · Stärke  ●  Power  ugs., engl.
Assoziationen
Synonymgruppe
Beherrschung · Fassung · Haltung · Kontrolle  ●  Contenance  geh., franz.
Synonymgruppe
Abgeklärtheit · Ausgeglichenheit · Beherrschtheit · Beherrschung · Besonnenheit · Charakterstärke · Fassung · Gefasstheit · Gelassenheit · Gemütsruhe · Gleichmut · Gleichmütigkeit · Kaltblütigkeit · Leidenschaftslosigkeit · Seelenruhe · Selbstbeherrschung · Unerschütterlichkeit · stoische Haltung · unerschütterlicher Gleichmut  ●  Ataraxie  geh. · Contenance  geh., franz. · Kontenance  geh.
Synonymgruppe
Abbremsung · Abschwächung · Beherrschung · Bändigung · Mäßigung · Zurücknahme · Zähmung · Zügelung

Typische Verbindungen zu ›Beherrschung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beherrschung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beherrschung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Tod seiner Frau hatte er sich niemals gehenlassen, aber jetzt war es mit seiner Beherrschung vorbei. [Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 25]
Er kämpfte jetzt sichtlich mit letzter Kraft um seine Beherrschung. [Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 274]
Das industrielle Proletariat ist, wenn es geschlossen auftritt, sicherlich eine gewaltige Macht, auch in der Beherrschung der Straße. [Weber, Max: Wahlrecht und Demokratie in Deutschland. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1917], S. 309]
Bei sicherer Beherrschung des Handwerks trat stets das Können hinter die Kunst zurück. [Ferchault, Guy: Lalo (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 38833]
Bei beiden handelt es sich um Formen der Beherrschung des Autos durch sich selbst. [Die Zeit, 08.10.1998, Nr. 42]
Zitationshilfe
„Beherrschung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beherrschung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beherrschtheit
Beherrscherin
Beherrscher
Beherrschbarkeit
Beherbergungsverbot
Beherrschungsvertrag
Beherzigung
Beherztheit
Behexung
Behinderte