Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behindertenheim, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Behindertenheim(e)s · Nominativ Plural: Behindertenheime
Worttrennung Be-hin-der-ten-heim
Wortzerlegung Behinderte Heim

Typische Verbindungen zu ›Behindertenheim‹ (berechnet)

rüdesheimer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behindertenheim‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behindertenheim‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende der langen Nacht liegen alle wieder in ihren Betten im Behindertenheim. [Die Zeit, 18.12.1987, Nr. 52]
Mit diesem Argument hatte auch der Nachbar Stellung gegen das Behindertenheim bezogen. [Die Zeit, 13.12.1974, Nr. 51]
Nur in zwei Behindertenheimen zeigten sich Mängel in der Pflege. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2003]
Er soll in dem Behindertenheim eine Frau (45) vergewaltigt haben. [Bild, 10.03.1999]
Erst 700 Plätze in Behindertenheimen seien nach der Wende auf den neuesten Stand gebracht worden. [Der Tagesspiegel, 01.06.1997]
Zitationshilfe
„Behindertenheim“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behindertenheim>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behinderteneinrichtung
Behindertenbeauftragte
Behindertenausweis
Behinderte
Behexung
Behindertenhilfe
Behindertenolympiade
Behindertenorganisation
Behindertenparkplatz
Behindertenpflege