Behindertenhilfe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Behindertenhilfe · Nominativ Plural: Behindertenhilfen
WorttrennungBe-hin-der-ten-hil-fe
WortzerlegungBehinderteHilfe

Typische Verbindungen zu ›Behindertenhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behindertenhilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behindertenhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Politiker sind allerdings in den letzten Jahren aufmerksamer geworden, auch dank der intensiven Öffentlichkeitsarbeit der Behindertenhilfe.
Die Zeit, 03.09.2013, Nr. 36
Auch müsse das offene Angebot der Behindertenhilfe ausgebaut und "verlässlich finanziert" werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.05.2001
Die Behindertenhilfe hilft, Behinderungen zu verfestigen und zusätzliche psychische Behinderungen aufzubauen.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 106
Künftig sollen die Träger der Behindertenhilfe in Hamburg nach einem einheitlichen Personalschlüssel finanziert werden.
Die Welt, 31.07.2002
Berlin gab im vergangenen Jahr 406 Mio Euro für Behindertenhilfe und Angebote für Wohnungslose und Menschen in besonderen Schwierigkeiten aus.
Bild, 21.05.2003
Zitationshilfe
„Behindertenhilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behindertenhilfe>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behindertenheim
behindertengerecht
Behinderteneinrichtung
Behindertenbeauftragte
Behindertenausweis
Behindertenolympiade
Behindertenorganisation
Behindertenparkplatz
Behindertenpflege
Behindertensport