Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behindertenhilfe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Behindertenhilfe · Nominativ Plural: Behindertenhilfen
Worttrennung Be-hin-der-ten-hil-fe
Wortzerlegung Behinderte Hilfe

Typische Verbindungen zu ›Behindertenhilfe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behindertenhilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behindertenhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Politiker sind allerdings in den letzten Jahren aufmerksamer geworden, auch dank der intensiven Öffentlichkeitsarbeit der Behindertenhilfe. [Die Zeit, 03.09.2013, Nr. 36]
Das betrifft nicht nur die Behindertenhilfe, sondern auch die psychiatrische Versorgung. [Die Zeit, 16.11.2008, Nr. 47]
Auch müsse das offene Angebot der Behindertenhilfe ausgebaut und "verlässlich finanziert" werden. [Süddeutsche Zeitung, 02.05.2001]
Seitdem nimmt sie gerne die Unterstützung der Behindertenhilfe in Anspruch. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1998]
Noch gibt es keinen klaren finanziellen Rahmen der Sozialhilfeträger für die Einrichtungen der Behindertenhilfe. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.1995]
Zitationshilfe
„Behindertenhilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behindertenhilfe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behindertenheim
Behinderteneinrichtung
Behindertenbeauftragte
Behindertenausweis
Behinderte
Behindertenolympiade
Behindertenorganisation
Behindertenparkplatz
Behindertenpflege
Behindertensport