Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Behindertenorganisation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Behindertenorganisation · Nominativ Plural: Behindertenorganisationen
Worttrennung Be-hin-der-ten-or-ga-ni-sa-ti-on
Wortzerlegung Behinderte Organisation

Typische Verbindungen zu ›Behindertenorganisation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Behindertenorganisation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Behindertenorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher konnten die Chinesen nur Lose von Sportvereinen oder Behindertenorganisationen kaufen. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.1995]
Erst auf hartnäckiges Drängen von Behindertenorganisationen und Kirchen wurde das Wort "Gesunde" gestrichen. [Die Zeit, 05.08.1999, Nr. 32]
Das Bundesministerium für Verkehr arbeitet seit langem intensiv mit den Behindertenorganisationen zusammen, vor allem in der Arbeitsgruppe behindertengerechter öffentlicher Verkehr. [Süddeutsche Zeitung, 18.02.1998]
Die Bundesvereinigung befasse sich bereits mit einer Verfassungsklage, gemeinsam mit anderen Behindertenorganisationen. [Süddeutsche Zeitung, 19.01.1998]
So sieht das Gleichstellungsgesetz etwa die Möglichkeit von Verbandsklagen durch Behindertenorganisationen vor. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.2004]
Zitationshilfe
„Behindertenorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Behindertenorganisation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behindertenolympiade
Behindertenhilfe
Behindertenheim
Behinderteneinrichtung
Behindertenbeauftragte
Behindertenparkplatz
Behindertenpflege
Behindertensport
Behindertenverband
Behindertenverein