Beißring, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBeiß-ring
WortzerlegungbeißenRing
eWDG, 1967

Bedeutung

Ring, auf den das Kleinkind beim Zahnen beißt

Typische Verbindungen zu ›Beißring‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beißring‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beißring‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Beißringen für Kinder ist der Stoff seit Dezember 1999 verboten.
Der Tagesspiegel, 29.12.2000
Am liebsten knabberte sie an Beißringen aus buntem Plastik, wie sie der italienische EU-Beamte jetzt in Europas Namen verbieten will.
Die Zeit, 01.12.1999, Nr. 48
Zudem werde eine Notverordnung der EU hinsichtlich der Verwendung von PVC bei Beißringen für Kinder befürchtet.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.1999
Beim Lutschen und Saugen an Beißringen und Spieltieren aus PVC könne die Chemikalie direkt von Kindern aufgenommen werden.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1999
In Beißringen für Babys und Spielzeug für Kleinkinder dürfen künftig keine Phthalsäureester (Phthalate) mehr als Weichmacher verwendet werden.
Die Welt, 05.02.2000
Zitationshilfe
„Beißring“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bei%C3%9Fring>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beißkorb
Beißkohl
beißig
Beißhemmung
beißfest
Beißschiene
beißsicher
Beißwerkzeug
beißwütig
Beißzahn