Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beifahrerfenster, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beifahrerfensters · Nominativ Plural: Beifahrerfenster · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung Bei-fah-rer-fens-ter
Wortzerlegung Beifahrer Fenster

Verwendungsbeispiele für ›Beifahrerfenster‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da müßte ich auf alle Fälle zunächst das Beifahrerfenster herunterkurbeln, und das lasse ich lieber sein. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.1996]
Der Mann kurbelte das Beifahrerfenster nur ein Stück herunter, startete den Motor. [Bild, 05.04.2003]
Der junge Mann konnte sich aus dem Beifahrerfenster befreien, schwamm an Land. [Bild, 23.07.2002]
Eine blasse Frau mit stark geschminkten Augen beugt sich zum Beifahrerfenster herunter. [Die Zeit, 29.06.2009 (online)]
Als er eine Zigarettenkippe hinaus werfen wollte, klemmte das Beifahrerfenster. [Bild, 19.06.1997]
Zitationshilfe
„Beifahrerfenster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beifahrerfenster>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beifahrerairbag
Beifahrer
Beieinandersein
Beieinander
Beidhändigkeit
Beifahrergurt
Beifahrerin
Beifahrerseite
Beifahrersitz
Beifahrertür