Beifallsgeschrei, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beifallsgeschreis · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungBei-falls-ge-schrei
WortzerlegungBeifallGeschrei
eWDG, 1967 und DWDS, 2018

Bedeutung

abwertend lautstarke Beifallsbekundung Quelle: DWDS, 2018
Beispiel:
unter dem Beifallsgeschrei der Menge fiel er zu BodenQuelle: WDG, 1967

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter dem begeisterten Beifallsgeschrei einer erregten Menge, unter den Klängen rauschender Kriegsmusik hauchten sie ihren letzten Atem aus.
Traven, B.: Das Totenschiff, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1929 [1926], S. 121
Zitationshilfe
„Beifallsgeschrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beifallsgeschrei>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beifallsgeprassel
Beifallsgejohle
Beifallsgejohl
beifallsfreudig
Beifallsdonner
Beifallsgetös
Beifallsgetöse
Beifallsgetrampel
Beifallsjubel
Beifallsklatschen