Beihilfeverfahren, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beihilfeverfahrens · Nominativ Plural: Beihilfeverfahren
Nebenform selten Beihilfenverfahren · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beihilfenverfahrens · Nominativ Plural: Beihilfenverfahren
Worttrennung Bei-hil-fe-ver-fah-ren ● Bei-hil-fen-ver-fah-ren
Wortzerlegung BeihilfeVerfahren

Typische Verbindungen zu ›Beihilfeverfahren‹, ›Beihilfenverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beihilfeverfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beihilfeverfahren‹, ›Beihilfenverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Brüssel schließt damit das vorerst letzte Beihilfeverfahren einer deutschen Bank ab.
Die Zeit, 25.07.2012 (online)
Dann würde es eng mit dem Beihilfeverfahren zusammenhängen und nur einen anderen Aspekt betreffen.
Die Welt, 06.07.2000
Stimmt die Kommission der Bewertung nicht zu, legt sie den Fall bis Mai 2004 auf Eis, und eröffnet dann ein Beihilfeverfahren.
Die Welt, 26.08.2003
In dem Beihilfeverfahren drohen der Post immerhin Rückzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2000
Die Europäische Wettbewerbsbehörde plant offenbar ein neues Beihilfeverfahren gegen den VW-Konzern.
Bild, 20.11.1999
Zitationshilfe
„Beihilfeverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beihilfeverfahren>, abgerufen am 04.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beihilfenverfahren
beihilfefähig
beihilfeberechtigt
Beihilfe
beiher
Beihirsch
Beiklang
Beikoch
Beiköchin
beikommen