Beilegung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beilegung · Nominativ Plural: Beilegungen · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache 
Worttrennung Bei-le-gung
Wortzerlegung beilegen-ung
Wortbildung  mit ›Beilegung‹ als Letztglied: ↗Streitbeilegung
Wahrig und ZDL

Bedeutung

das Beenden, Klären, Schlichten (von Konflikten, Streitigkeiten); das Beendet-, Geschlichtetwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die friedliche, endgültige, rasche, gütliche, schnelle, baldige Beilegung (eines Konflikts, Streits, einer Krise)
als Akkusativobjekt: die Beilegung [eines Konflikts, eines Streits, einer Krise] fordern, erreichen, erleichtern, anstreben
in Präpositionalgruppe/-objekt: Vorschläge, Verhandlungen, Pläne, Abkommen zur Beilegung [eines Konflikts, eines Streits, einer Krise]; Bemühungen um die Beilegung [eines Konflikts, eines Streits, einer Krise]; Verhandlungen, Gespräche über die Beilegung [eines Konflikts, eines Streits, einer Krise]
mit Genitivattribut: die Beilegung eines Konflikts, Streits, einer Krise
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Beilegung von Streitigkeiten, Konflikten
Beispiele:
In die seit Monaten andauernden Gespräche zur Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China kommt offenbar Bewegung. [Die Welt, 22.02.2019]
Eine Aussprache zur Beilegung des Streits […] lehnte er [der Mieter] ab. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2017]
Bei einem Telefonat am Montag hätten die beiden Staatschefs über Schritte beraten, die eine friedliche Beilegung der Krise im Südosten der Ukraine erleichtern sollten, erklärte die Pressestelle des Kreml in Moskau. [Der Standard, 08.09.2014]
Die Europäische Kommission hat Portugal nach den Rücktritten zweier Minister zur raschen Beilegung der politischen Krise aufgerufen. [Die Zeit, 03.07.2013 (online)]
Der politische Wille der Beteiligten ist eine wesentliche Voraussetzung für Fortschritte bei der Beilegung dieser Konflikte [im Kosovo und im Südkaukasus]. [Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]]
Zur Beilegung des Tarifstreits schlug der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag[…] »gespaltene Lohnerhöhungen« vor. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.1993]
Außergerichtliche Beilegungen ähnlicher Sammelklagen Anfang des Jahres in Florida und Kalifornien sollten Microsoft deutlich teurer zu stehen kommen: Alleine in Florida muss man über 200 Millionen Dollar für Software‑Coupons aufwenden[…]. [Spiegel, 03.11.2003 (online)] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Beilegung · ↗Zuschreibung

Typische Verbindungen zu ›Beilegung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beilegung‹.

Zitationshilfe
„Beilegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beilegung>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beilegerofen
Beileger
beilegen
Beiläufigkeit
beiläufig
beileibe
Beileid
Beileidsbekundung
Beileidsbesuch
Beileidsbezeigung