Beileidswort, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beileidswort(e)s · Nominativ Plural: Beileidsworte · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungBei-leids-wort
WortzerlegungBeileidWort
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
herzliche, warme Beileidsworte sprechen

Verwendungsbeispiele für ›Beileidswort‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Eintragung erfolgt nur mit dem Namen - ohne weitere Beileidsworte.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 899
Innenminister Jörg Schönbohm und Bildungsminister Steffen Reiche versprechen in ihren Beileidsworten, sich für höhere Sicherheit in Schulbussen einzusetzen.
Die Welt, 06.12.1999
Zitationshilfe
„Beileidswort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beileidswort>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beileidstelegramm
Beileidsschreiben
Beileidskundgebung
Beileidskarte
Beileidschreiben
Beilhieb
beiliegen
beiliegend
Beilpicke
Beilschlag