Beilpicke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBeil-pi-cke (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Werkzeug
Beispiel:
mit der Beilpicke den gefrorenen Boden aufschlagen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch einen ungeschickten Hieb mit der Beilpicke hatte ein Arbeiter die Drucklustleitung der Rohrpost verletzt.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.04.1928
Zitationshilfe
„Beilpicke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beilpicke>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beiliegend
beiliegen
Beilhieb
Beileidswort
Beileidstelegramm
Beilschlag
Beilstiel
beim
beimachen
Beimann