Beilschlag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBeil-schlag (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anschließend habe er seine Lebensgefährtin mit sechs Beilschlägen auf den Kopf getötet.
Die Welt, 28.10.1999
Er verdankt seine Rettung nur dem Umstand, daß er sich unter die Leichen schlich und dadurch den Beilschlägen entging.
o. A.: Dreiundvierzigster Tag. Freitag, den 25. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24801
Da haben sie zum Beispiel einen Schädel aufbewahrt, den ein Selbstmörder sich mit 124 präzisen Beilschlägen in 124 feine Spalten geschlagen hat.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1999
Zitationshilfe
„Beilschlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beilschlag>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beilpicke
beiliegend
beiliegen
Beilhieb
Beileidswort
Beilstiel
beim
beimachen
Beimann
beimengen