Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beinpresse, die

Lesezeichen zitieren/teilen ausklappen
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beinpresse · Nominativ Plural: Beinpressen
Worttrennung Bein-pres-se
Wortzerlegung Bein Presse

Verwendungsbeispiele für ›Beinpresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch einmal setzt sich Lindner an die Beinpresse und stemmt sich dagegen. [Die Welt, 26.07.2004]
Ich weiß, warum ich nicht jogge, nicht schwimmen gehe und nicht gern im Fitneßcenter unter dem Bauchkiller, der Beinpresse und dem verchromten Nackendrücker ächze. [Die Zeit, 24.04.1995, Nr. 17]
Am Seilzug und an der Beinpresse kräftigt die 90‑jährige Gudrun Mengele im Altenheim an der Effnerstraße ihre Muskulatur. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2001]
Einbeinkniebeugen mit Gewicht, Bankdrücken, Beinpresse, strikt nach DIN‑A 4‑großem Trainingsplan, an Schnee erinnert nur der Wetterbericht im Radio. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.1998]
Zitationshilfe
„Beinpresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beinpresse>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beinkreisen
Beinleiden
Beinling
Beinmuskel
Beinmuskulatur
Beinprothese
Beinraum
Beinring
Beinscheibe
Beinschelle

Worthäufigkeit

selten häufig

Wortverlaufskurve

Wortverlaufskurve 1600−1999
Wortverlaufskurve ab 1946

Geografische Verteilung

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Verteilung über Areale

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Weitere Wörterbücher

Belege in Korpora

Referenzkorpora

Metakorpora

Zeitungskorpora

Webkorpora

Spezialkorpora