Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beinpresse, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Bein-pres-se
Wortzerlegung Bein Presse1

Verwendungsbeispiele für ›Beinpresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch einmal setzt sich Lindner an die Beinpresse und stemmt sich dagegen. [Die Welt, 26.07.2004]
Ich weiß, warum ich nicht jogge, nicht schwimmen gehe und nicht gern im Fitneßcenter unter dem Bauchkiller, der Beinpresse und dem verchromten Nackendrücker ächze. [Die Zeit, 24.04.1995, Nr. 17]
Am Seilzug und an der Beinpresse kräftigt die 90‑jährige Gudrun Mengele im Altenheim an der Effnerstraße ihre Muskulatur. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2001]
Einbeinkniebeugen mit Gewicht, Bankdrücken, Beinpresse, strikt nach DIN‑A 4‑großem Trainingsplan, an Schnee erinnert nur der Wetterbericht im Radio. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.1998]
Zitationshilfe
„Beinpresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beinpresse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beinmuskulatur
Beinmuskel
Beinling
Beinleiden
Beinkreisen
Beinprothese
Beinraum
Beinring
Beinscheibe
Beinschelle