Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beinring

Worttrennung Bein-ring
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
um den Knöchel zu tragender Schmuckreif
2.
Zoologie zur Kennzeichnung frei lebender Vögel verwandter, nummerierter Ring aus Aluminium

Verwendungsbeispiele für ›Beinring‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So lautet die Nummer auf ihrem Beinring, der ihr 1974 umgeknipst wurde. [Bild, 15.04.1999]
Die Vollzugsbeamten identifizierten das Tier durch den Beinring, informierten die Besitzerin. [Bild, 23.08.1997]
Die prächtigen Arm‑, Hals‑ und Beinringe waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Landarbeitern beim Torfstechen etwa zwei Meter tief im Moorboden entdeckt worden. [Die Welt, 08.10.2002]
Zitationshilfe
„Beinring“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beinring>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beinraum
Beinprothese
Beinpresse
Beinmuskulatur
Beinmuskel
Beinscheibe
Beinschelle
Beinschere
Beinschiene
Beinschlag