Beinscheibe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beinscheibe · Nominativ Plural: Beinscheiben
WorttrennungBein-schei-be
WortzerlegungBeinScheibe

Verwendungsbeispiele für ›Beinscheibe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es zu rauchen beginnt, kommen die Beinscheiben mit der Salzseite ins Öl.
Die Zeit, 25.09.2000, Nr. 39
Bedroht ist auch das Ossobuco alla Milanese, eine Beinscheibe samt Knochen und Mark, die mit Rosmarin, Petersilie, Weißwein und Zitronensaft angerichtet wird.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2001
Höher als die Gefahr etwa durch eine Beinscheibe ist das Risiko durch ein knochenloses Stück Filet aus der Nähe des Rückenmarks.
Der Tagesspiegel, 18.12.2000
Suppenfleisch und Beinscheiben machen den Angaben zufolge fast 15 Prozent aus.
Die Welt, 24.11.2004
Zitationshilfe
„Beinscheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beinscheibe>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beinring
Beinraum
Beinprothese
Beinpresse
Beinmuskulatur
Beinschelle
Beinschere
Beinschiene
Beinschlag
Beinschoner