Beischläfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beischläfers · Nominativ Plural: Beischläfer
Aussprache [ˈbaɪ̯ʃlɛːfɐ]
Worttrennung Bei-schlä-fer
Wortzerlegung Beischlaf -er, beischlafen -er
Wortbildung  mit ›Beischläfer‹ als Erstglied: Beischläferin
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

leicht abwertend Person, die Geschlechtsverkehr hat oder gehabt hat; Sexualpartner
Beispiele:
Während im hohen Mittelalter die männlichen Angehörigen einer Frau deren Beischläfer noch zur Rechenschaft ziehen und eine Heirat erzwingen konnten, um die Familienehre aufrechtzuerhalten, war eine Frau im 16. Jahrhundert auf sich gestellt. [Basler Zeitung, 06.12.2017]
Als Hovard am Ende stürzt, lässt sie ihn im Haus liegen, um rechtzeitig zu ihrem aktuellen Beischläfer Erik im Fünfsternhotel zu kommen. [Der Bund, 28.05.2019]
Aus unerfindlichen Gründen lichtet Marieke obsessiv ihre Beischläfer ab – aber nur einzelne Körperteile. [Kunst + Film: Marieke und die Männer, 27.06.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
Ihr Chef ist ein zudringlicher Dummschwätzer, und Andy, ihr aktueller Beischläfer, entpuppt sich als Rohling. [Die Welt, 30.05.2009]
Versehen mit viel Mutterwitz, emanzipiert sie sich auch darin, daß sie sich von ihren beiden geschwätzigen Beischläfern befreit. [Der Spiegel, 18.11.1985]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Begatter · Beischläfer · Frauenverwöhner · Prostituierter · Strichjunge  ●  Callboy  engl. · Mietrammler  derb · Puppenjunge  ugs., veraltet · Stricher  ugs.
Oberbegriffe
  • Herr · Mannsbild · Mannsperson · Patron (halb-scherzhaft oder abwertend) · Vertreter des männlichen Geschlechts · Y-Chromosom-Träger (halb-ironisch) · gestandener Mann  ●  Bursche  regional · Mann  Hauptform · männlicher Mensch  biologisch · Dude  ugs., engl. · Kerl  ugs. · Keule  ugs., positiv, salopp, regional · Macker  ugs. · Person männlichen Geschlechts  fachspr., Amtsdeutsch · Typ  ugs. · erwachsene männliche Person  fachspr., Amtsdeutsch · männliche Person  fachspr., Amtsdeutsch
Assoziationen
Zitationshilfe
„Beischläfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beischl%C3%A4fer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beischluss
Beischlag
Beischlafdiebstahl
Beischlaf
Beisatz
Beischläferin
Beischreibung
Beischrift
Beisegel
Beisein