Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beispielrechnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beispielrechnung · Nominativ Plural: Beispielrechnungen
Aussprache [ˈbaɪ̯ʃpiːlˌʀɛçnʊŋ]
Worttrennung Bei-spiel-rech-nung

Typische Verbindungen zu ›Beispielrechnung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beispielrechnung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beispielrechnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das indes bedeutet auch, Beispielrechnungen der Verkäufer nicht mehr für bare Münze zu nehmen. [Die Zeit, 24.01.1994, Nr. 04]
Wer die Frage beantworten will, muss sich auf komplizierte Beispielrechnungen einlassen. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.1999]
Das betrifft auch die von Ihnen an diesem Nachmittag gemachten Beispielrechnungen. [Der Tagesspiegel, 23.08.2004]
Deshalb handelt es sich bei jedem Angebot auch nur um Beispielrechnungen. [Der Tagesspiegel, 25.06.1999]
Doch eine Beispielrechnung zeigt, wie sich dies auf der Monatsrechnung auswirken kann. [C't, 2001, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Beispielrechnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beispielrechnung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beispielprogramm
Beispielmaterial
Beispiellosigkeit
Beispielhaftigkeit
Beispielfall
Beispielrechung
Beispielsammlung
Beispielsatz
Beispielsfall
Beispieltext