Beistandsvereinbarung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBei-stands-ver-ein-ba-rung
WortzerlegungBeistandVereinbarung

Verwendungsbeispiele für ›Beistandsvereinbarung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohnehin ist bereits die Rede von einer "Neudefinition" jener Stabilitätsziele, die in der Beistandsvereinbarung mit dem Internationalem Währungsfonds und der Weltbank festgelegt wurden.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1999
Mit fast allen unabhängig gewordenen Staaten dieser Völkergemeinschaft bestehen Beistandsvereinbarungen, sie verstehen sich für die Dominien, Protektorate und Kolonien von selbst.
Die Zeit, 14.02.1966, Nr. 07
Zitationshilfe
„Beistandsvereinbarung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beistandsvereinbarung>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beistandspflicht
Beistandspakt
Beistandskredit
Beistandschaft
Beiständer
Beistandsverpflichtung
Beistandsvertrag
beistehen
beistellen
Beistellmöbel