Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beitragsermäßigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beitragsermäßigung · Nominativ Plural: Beitragsermäßigungen
Worttrennung Bei-trags-er-mä-ßi-gung

Typische Verbindungen zu ›Beitragsermäßigung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beitragsermäßigung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beitragsermäßigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beitragsermäßigung nach Zahl der Kinder, genau das also, was die Sozialmarodeure jahrzehntelang erbittert bekämpft haben. [Die Welt, 30.08.2003]
Rot‑Grün hat sich für einen Zuschlag entschieden, nicht für eine Beitragsermäßigung. [Der Tagesspiegel, 09.12.2003]
Für ab 2007 geborene Kinder wird ein Bonus von 50 Euro monatlich als Beitragsermäßigung in der Rentenversicherung eingeführt. [Die Welt, 11.07.2005]
Bei der Rentenversicherung zeichnet sich Anfang 2014 die dritte Beitragsermäßigung in Folge ab. [Die Zeit, 26.06.2013 (online)]
Den Versicherungsnehmern der Kraftfahrversicherung konnte wieder eine zusätzliche Beitragsermäßigung von 10 v. H. gewährt werden. [Die Zeit, 03.07.1959, Nr. 27]
Zitationshilfe
„Beitragsermäßigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitragserm%C3%A4%C3%9Figung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitragserhöhung
Beitragseinzug
Beitragseinnahme
Beitragsberechnung
Beitragsbemessungsgrenze
Beitragsfreiheit
Beitragsgruppe
Beitragshöchstgrenze
Beitragsjahr
Beitragsklasse