Beitragszahler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Beitragszahlers · Nominativ Plural: Beitragszahler
WorttrennungBei-trags-zah-ler

Typische Verbindungen zu ›Beitragszahler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beitragszahler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beitragszahler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit würden die Schulden der säumigen Beitragszahler nicht mehr so schnell steigen.
Die Zeit, 25.05.2013 (online)
Denn die Kinder von heute sind die Beitragszahler von morgen.
Die Welt, 11.03.2006
Das finanzieren dann die anderen Beitragszahler, sofern sie sterben, bevor sie ihr gesamtes angespartes Kapital erhalten haben.
Der Tagesspiegel, 19.01.2001
Die Zahl der Beitragszahler schrumpft, die Zahl der Empfänger steigt mit jedem Hof, der aufgeben muß.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1999
Die Sozialversicherung deckt außerdem eine Witwenrente im Falle des Todes eines Beitragszahlers ab sowie eine Behindertenrente bei Erwerbsunfähigkeit.
o. A. [kk]: US-Sozialversicherung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]
Zitationshilfe
„Beitragszahler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitragszahler>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitragstabelle
Beitragssystem
Beitragssenkung
Beitragsschlüssel
Beitragssatz
Beitragszahlung
beitreibbar
beitreiben
Beitreibung
beitreten