Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beitragszahlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Beitragszahlung · Nominativ Plural: Beitragszahlungen
Aussprache 
Worttrennung Bei-trags-zah-lung
Wortzerlegung Beitrag Zahlung

Thesaurus

Synonymgruppe
Beitragsleistung · Beitragszahlung · Prämie

Typische Verbindungen zu ›Beitragszahlung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beitragszahlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beitragszahlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entsprechend niedrig sind die Beitragszahlungen, falls überhaupt welche geleistet werden. [Die Zeit, 24.04.2008, Nr. 18]
Sie bekommen Leistungen ohne große eigene Beitragszahlungen, schließlich ist das System vergleichsweise neu. [Die Zeit, 20.06.2007, Nr. 26]
Eine Erhöhung der Beitragszahlungen im kommenden Jahr schloss sie aus. [Die Zeit, 21.11.2005, Nr. 47]
Die jährlich schwankenden Beitragszahlungen summieren sich auf maximal 3408 DM. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1996]
In den Monaten zuvor waren die Beitragszahlungen sogar deutlich unter den Erwartungen geblieben. [Die Welt, 10.07.2003]
Zitationshilfe
„Beitragszahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitragszahlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitragszahler
Beitragstäterin
Beitragstäter
Beitragstabelle
Beitragssystem
Beitreibung
Beitritt
Beitrittsabsicht
Beitrittsabstimmung
Beitrittsantrag