Beitrittsgebühr, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bei-tritts-ge-bühr
Wortzerlegung BeitrittGebühr1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gebühr für den Beitritt in eine Organisation o. Ä.

Verwendungsbeispiele für ›Beitrittsgebühr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem kleineren Veranstaltern sind schlichtweg die Beitrittsgebühren zu hoch.
Die Zeit, 01.05.2000, Nr. 18
Um den bevorstehenden Wahlkampf bezahlen zu können, soll von diesen eine Beitrittsgebühr von 100 Mark erhoben werden.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997
Sie senken bei Golfern, deren Wohnsitz entsprechend entfernt liegt, die Beitrittsgebühren.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.1994
Zitationshilfe
„Beitrittsgebühr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitrittsgeb%C3%BChr>, abgerufen am 18.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitrittsgebiet
Beitrittserklärung
Beitrittsantrag
Beitrittsabstimmung
Beitrittsabsicht
Beitrittsgespräch
Beitrittsgesuch
Beitrittskandidat
Beitrittskriterium
Beitrittsland