Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Beitrittsgespräch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Beitrittsgespräch(e)s · Nominativ Plural: Beitrittsgespräche
Worttrennung Bei-tritts-ge-spräch

Typische Verbindungen zu ›Beitrittsgespräch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Beitrittsgespräch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Beitrittsgespräch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erfahrung früherer Beitrittsgespräche zeige, dass mit ihrem Beginn ein Scheitern praktisch ausgeschlossen werde. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2004]
Schon vor dem Treffen mit dem Kanzler hat er Beitrittsgespräche 2004 gefordert. [Der Tagesspiegel, 03.09.2003]
Die Beitrittsgespräche konnten schon nach 13 Monaten im März 1994 abgeschlossen werden. [Die Zeit, 22.07.2002, Nr. 29]
Aber wir haben auch erfahren müssen, dass einige Länder uns erneut kein festes Datum für Beitrittsgespräche geben wollen. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2002]
Die Europäische Union entscheidet am heutigen Montag über die Fortsetzung der Beitrittsgespräche. [Die Zeit, 24.06.2013, Nr. 23]
Zitationshilfe
„Beitrittsgespräch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Beitrittsgespr%C3%A4ch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitrittsgebühr
Beitrittsgebiet
Beitrittserklärung
Beitrittsantrag
Beitrittsabstimmung
Beitrittsgesuch
Beitrittskandidat
Beitrittskriterium
Beitrittsland
Beitrittsstaat